Wichtig ist jedoch die richtige Wahl eurer ganz persönlichen Palette, sonst seht ihr schnell aus, als hättet ihr euch einen Marsriegel durchs Gesicht gezogen. Zu dunkel darf der Bronzer nicht sein, der Highlighter auf keinen Fall zu hell. Glitzerpartikel sollten auch keine enthalten sein. Ihr seht schon, eine kleine Wissenschaft für sich, und natürlich fragt ihr euch zu Recht, wie ihr diese Auswahl treffen sollt. Na ganz einfach: indem ihr weiterscrollt. Wir haben nämlich die 5 besten Contouring-Paletten für euch herausgesucht. Sie passen zu jedem Hautton, lassen sich perfekt verblenden und sorgen für eine natürliche Kontur. Und weil in der Wiederholung der Schlüssel zu allem liegt, haben wir euch auch noch mal kurz zur Auffrischung die sechs wichtigsten Contouring-Facts zusammengeschrieben.

 

Charlotte Tilbury
Filmstar Bronze & Glow

#1 Bei der Wahl eurer Textur gibt es kein Richtig oder Falsch. Dennoch ist für den Anfang das Arbeiten mit Pudertexturen leichter. Solltet ihr eine liquid Foundation tragen, mattiert zuerst euer Gesicht mit etwas transparentem Puder, bevor ihr die Kontur setzt, so lässt sich der dunklere Ton besser verblenden. Solltet ihr cremig und pudrig mischen wollen, arbeitet immer mit Puder auf der cremigen Grundlage. Setzt keine Cremeprodukte auf bereits gepuderte Haut.

Too Faced
Sweet Peach Glow-Trio

#2 Damit ihr euch die Intensität eures Bronzers nicht direkt mit dem Pinsel wieder nehmt, raten wir euch dazu, nur den Rand zu verblenden. So bleibt die Kontur dort, wo ihr sie setzen wolltet.

Becca
Chrissy Teigen Glow Face Palette

#3 Damit es kein böses Erwachen gibt, wollen wir euch den Tipp geben, in Schichten zu arbeiten. Wenn der Balken unter dem Wangenknochen erst mal in dunklem Ebenholzton erstrahlt, ist der Weg zurück meist nur das Abschminktuch. Also setzt lieber vorsichtig Schicht um Schicht. So könnt ihr den Farbton besser kontrollieren.

Anastasia
Powder Contour Kit

#4 Solltet ihr von Natur aus, oder weil ihr dem Sommer hinterhergereist seid, mit einem dunkleren Teint gesegnet sein, dann arbeitet eure Gesichtskontur lieber über Highlights heraus, anstatt dunkle Schatten zu setzen. Bei einem gebräunten oder dunklen Teint kann das leicht eckig wirken. Legt eure Wangenknochen mit einem Bronzer ein und verstärkt das Highlight auf dem Wangenknochen.

Nude by Nature
Contouring Palette

#5 Contouring braucht Übung. Keine Frage. Am Anfang kann es sein, dass ihr wirklich Probleme damit habt, die Übergänge soft zu verblenden, oder der dunkle Ton ein bisschen zu dunkel gerät. Alles kein Problem. Die Routine kommt mit der Zeit. Für eine objektive Kontrolle könnt ihr zum Handy greifen und euer Gesicht frontal und von beiden Seiten fotografieren. Der Teufel steckt oft im Profil. Wenn euer Gesicht von vorne perfekt konturiert wirkt, ist es oft von der Seite schon zu stark betont. Hier hilft der Beautyblender. Überschüssige Farbe einfach mit dem Blender „wegradieren“.

Urban Decay
Naked Skin Shapeshifter Palette

#6 Ihr kennt vermutlich auch die Videos auf Instagram, in denen eine Frau ihre Kartoffelnase mit Hilfe eines braunen Lidschattens in ein Stupsnäschen verwandelt. Yeahhh, right. Das mag für ein Frontalvideo auch funktionieren, auf der Straße geht das leider nicht. Wenn ihr eure Nase fürs echte Leben verschmälern wollt, dann fahrt die Nase entlang des Nasenrückens mit einem Highlighter nach. Der Highlighter bewirkt dann eine natürliche Schattierung der Nasenseiten, die euch auf keinen Fall zum Verhängnis werden kann.

 

June

„Wenn Make-Up-Profis ein Gesicht konturieren, benebeln sie es am Ende mit einem Thermalwasser-Spray für noch mehr Natürlichkeit.”

 

 

Weitere Tipps und Tricks zum Thema Make-up findet ihr HIER.

 

 

 

Bildmaterial von Instagram | Becca Cosmetics