Prost! Gute Zeiten für die Vino-Rosso-Fans unter euch, ihr könnt eure flüssige Lieblingsfarbe ab jetzt stolz auf eurem Kopf spazieren tragen und seid damit dem Trend sogar einen Zentimeter voraus. In diesem Herbst wird das dunkle Rot nämlich zur absoluten Trendhaarfarbe erklärt. Burgundy kann sowohl einen röteren als auch violettstichigeren Grundton haben. Beide Nuancen sind für jede Frau absolut tragbar, denn Burgundy bringt jede Augenfarbe zum Strahlen und lässt euren Hautton edler wirken. Sozusagen ein kleines Upgrade für euren Total-Look.

Allerdings müsst ihr bedenken, dass Burgunder als Haarfarbe das absolute Gegenteil von natürlich ist. Während ihr mit Tiger Eye Ballayage noch beim Abendessen mit Freunden glaubhaft davon berichten könnt, wie die Sonne beim Surfen euer Haar bearbeitet hat, seid ihr mit dem Storytelling bei Burgunder schnell am Ende. Beachtet auch bitte, dass eure Ausgangshaarfarbe das Farbergebnis mitbestimmt. Toll wirkt Burgunder auf einem mittelbraunen Ausgangston, hier wird euer Braun intensiviert und bekommt eine Extraportion Glanz und Farbtiefe. Solltet ihr Burgunder auf blondes Haar färben, wird ein deutlich röterer Farbton entstehen. Wenn euch der Farbton zu rotstichig ist, haben wir noch einen Extratipp für euch, wie ihr dem Burgunder die Intensität wieder etwas nehmen könnt. Tragt eine Haarkur oder Haarmaske auf, diese mildert den Rotstich sofort etwas ab. Denn Rotpigmente sind die größten Farbpigmente, die zwar dafür sorgen, dass das Ergebnis direkt nach dem Färben besonders brillant wirkt, aber leider durch ihre enorme Größe auch schnell wieder aus dem Haar fallen und sich schneller auswaschen als andere Pigmente. Der Burgunder-Farbton braucht also eine regelmäßige Auffrischung in Form von Farbspülungen oder Glossings.

Bildmaterial von Instagram | Alex Sloan

 

 

The good News: diese Trendhaarfarbe lässt sich ausnahmsweise sehr gut mit einer Heimcoloration zu Hause färben. Während ihr für Balayage und changierende Blondtöne immer einen Coloristen braucht, tut es hier tatsächlich das heimische Badezimmer und ein gutes Glas Rotwein…aber bitte nur eins, nicht dass ihr auf wilde Ideen kommt.

 

1 of 5
L'Oréal
Préférence Infinia Burgundy 3.26

2 of 5
L’Oréal
Colovista Hairpaint Ronze

3 of 5
Garnier
Olia Coloration Kaschmirrot 4.62

4 of 5
Syoss
Coloration Leuchtendes Rot-Violett 4-22

5 of 5
L'Oréal
Préférence Infinia Dunkelrot 3.66

 

June

„Für ein Farbergebnis mit Highlight und Reflexen müsst ihr euch an einen Fachmann wenden. Das wäre etwas viel Erwartungsdruck euch selbst gegenüber.”

 

 

Weitere Anregungen zu den neusten Haar-Trends findet ihr HIER.

 

 

 

Bildmaterial Teaser Instagram | theboyandhismakeup, Bildmaterial Header Instagram | Redken