Perfekte Haut wie eine Celebrity zu haben ist teuer. Ihr braucht einen Make-up-Artisten und müsst regelmäßig zur Kosmetologin. Dann noch zum Tanning, und ihr solltet in jedem Fall Multimasking betreiben. Vielleicht braucht ihr auch einen guten Dermatologen, der euch regelmäßig ein Vampire Facial macht. Ganz schön aufwendig und anstrengend. Naja, nicht unbedingt.

Es gibt eine Abkürzung – bitte hier entlang. Ihr könnt nämlich auch einfach in eine Tube Face Fabric von Armani investieren. Wir nehmen auf jeden Fall Option B – und ihr? Scrollt weiter und erfahrt, warum diese Foundation in Sekundenschnelle für eine perfekte Haut sorgt.

 

Face Fabric

Eine Foundation mit Weichzeichner-Effekt

 

Fangen wir beim Offensichtlichsten an. Eine wirklich schöne Haut sollte nie geschminkt aussehen. Keine von euch möchte ein Kompliment für ihre Foundation bekommen, sondern für ihre strahlende Haut. Da haben vergrößerte Poren nichts zu suchen und Rötungen auch nicht. Au revoir! Außerdem sollte die perfekte Haut auf keinen Fall an den falschen Stellen glänzen. Und wenn wir schon dabei sind, einen Wunschzettel zu verfassen: Pfirsichhaut ist seidig weich und makellos. Anscheinend hatte Mr Armani dieselben Wünsche, aber die deutlich besseren Kontakte zu den besten Wissenschaftlern. Denn er hat es geschafft, all diese Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Danke Giorgio.

 
TUTORIAL

BEAUTYTALK

Play

Play

June

„Face Fabric legt sich absolut schwerelos auf die Haut. Ihr werdet es nicht spüren und vollkommen vergessen, dass ihr etwas auf dem Gesicht habt.

Giorgio Armani
Face Fabric Make-up

Warum ist eine perfekte Haut so wichtig?

Skin is in! Es ist wichtiger denn je, eine schöne Haut zu haben. Das liegt zum einen daran, dass es gesund und vital wirkt, wenn eure Haut ebenmäßig ist und strahlt. Zum anderen liegt es daran, dass ihr durch all die Instagramfilter einfach nur noch die schönste Version eurer eigenen Haut gewohnt seid. Und weil ihr vermutlich mindestens genauso schön sein wollen wie auf unseren Profilbildern, braucht ihr eine Foundation, die auch fernab von Beautyapps genau dieses Finish mit einmal Auftragen herstellt.

 

Second Skin Effect

Face Fabric legt sich absolut schwerelos auf die Haut. Ihr werdet es nicht spüren und vollkommen vergessen, dass ihr etwas auf dem Gesicht habt. Selbst eine kleine Menge der Foundation reicht, um eure Gesichtsfarbe anzugleichen und deutlich zu verschönern. Das liegt daran, dass es die Textur eines Primers hat und damit einen Soforteffekt. Was nichts anderes bedeutet, als hättet ihr einen Instagramfilter zum Aufsetzen. Flüchtige Öle sorgen dafür, dass das Make-up fast über die Haut gleitet. Kein Witz, die Textur trägt sich auf, als würden eure Finger über euer Gesicht tanzen. Und ein Netz aus ganz geschmeidigen Polymeren legt sich auf eure Haut und sorgt dafür, dass die Foundation keinen Millimeter verrutscht, sondern genau dort bleibt, wo ihr sie am Morgen platziert habt.

 

So tragt ihr die Foundation auf

Aber es wird noch besser. Denn obwohl Face Fabric die Qualitäten einer Foundation aufweist, könnt ihr es so einfach auftragen wie eine Tagescreme. Verwendet eine erbsengroße Portion der Foundation und verteilt sie einfach mit euren Fingern auf eurem gesamten Gesicht. Face Fabric ist sehr ergiebig. Ihr werdet die Ränder kaum verstreichen müssen. Die Textur verblendet sich optimal mit eurer Haut. Face Fabric spendet eurem Gesicht sofort optisch Feuchtigkeit und eure Haut wirkt optimal versorgt. Die Foundation selbst wird quasi unsichtbar und liegt nicht auf der Haut. Wir vermuten ja, dass da Zauberei im Spiel ist.

 

Lang-anhaltender Matt-Effekt

Für viele Frauen ist ein mattes Finish immer noch der schönste Skin-Look. Aber wenn ihr zu oft über eure Foundation pudert, habt ihr am Ende eurer Foundationroutine das Problem, dass euer Teint fahl und leblos wirkt. Und abgesehen von Marie Antoinette hat das noch niemandem gestanden. Good News: Face Fabric spart euch den Puder. Hauswirtschaftlich sowie Teint-technisch eine wirklich gute Nachricht. Sein Finish ist langanhaltend seidig und wirkt dadurch enorm elegant – das Gegenteil von fahl und leblos. Sollte zwischendurch doch mal ein kleines Bisschen Glanz zum Vorschein kommen, tupft ein bisschen Face Fabric an die gewünschte Stelle. Das mattiert sofort und euer Look wirkt direkt wieder frisch.

 

Die perfekte Foundation-Nuance

Natürlich solltet ihr euren Farbton selber testen oder am Counter bestimmen lassen. Allerdings hat Face Fabric die Eigenschaft, sich eurem Hautton besonders gut anzupassen. Durch eine spezielle Technologie setzt sich die Farbe auf eurem Gesicht nicht ab, sondern integriert sich in euren natürlichen Hautton. Was spätestens dann einen enormen Vorteil hat, wenn ihr im Sommer leicht gebräunt seid und nicht sofort eine neue Foundation braucht.

 

 

Weitere Anregungen zu den neusten Make-Up Trends und Tipps findet ihr HIER.

 

 

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Giorgio Armani Beauty.