Geniale
Luftnummer

Moment mal, normalerweise bringt doch das Parfum die Luft zum Duften, und nicht die Luft das Parfum. Das dachten wir zumindest all die Jahre. Nun belehren uns die zwei Über-Designer Viktor&Rolf eines Besseren. Keiner geht kreativer an Design heran als die beiden Holländer. Also dachten sie sich kurzerhand: wir machen einen Duft, der einen Frischluftakkord enthält. Wie das riecht? Berechtigte Frage. Natürlich kann man Luft immer erst riechen, wenn sie mit irgendetwas angereichert ist. Ihr seid zu Recht skeptisch. Aber was Viktor und Rolf mit ihrem neuen Duft „Flowerbomb Bloom“ erreichen wollten, ist eine neue Definition von Frische. Der Duft erinnert an einen kühlen Luftzug in den Bergen, an den Tau auf frischen Kräutern. Die Fruchtigkeit von Granatapfel und der dezente Duft von Blumen werden von dieser Frische getragen. Das müsst ihr euch so vorstellen, als würdet ihr an einem Sommermorgen die Fenster öffnen und die Essenzen des Sommers durch euer Schlafzimmer schweben lassen. Ihr merkt schon, wir werden romantisch bei soviel Erfindergeist. Das Eau de Toilette ist so etwas wie die kleine Schwester des ursprünglichen Flowerbomb. Jünger, wilder und irgendwie ein bisschen frech. Wir möchten es genau denen unter euch ans Herz legen, die sich nach einer wilden Nacht gerne höchst persönlich davon überzeugen wollen, in welchen Pinktönen die Sonne über den Dächern der Stadt aufgeht.

Viktor & Rolf
Flowerbomb Bloom